Agenda


Heilzeremonie


Schamanische Heilzeremonie vom 28. bis 31. Oktober 2021

In Ritualen und Zeremonien verbinden wir uns mit dem uralten Wissen indigener Völker, ein Wissen, das vor Jahrhunderten auch hier in Europa präsent war. Nun ist die Zeit gekommen, uns wieder daran zu erinnern und uns bewusst zu werden, wer wir wirklich sind. Durch Heilung an uns selbst wird es möglich, erneut in dieses uralte Wissen einzutauchen und es mit anderen zu teilen.

Durch verschiedene Techniken wie Trommelmusik, Heillieder und Instrumente treten wir in einen erweiterten Bewusstseinszustand ein. Wir unterstellen uns vollständig dem göttlichen Willen. Nur durch Nichtwollen und Loslassen kann wirkliche Heilung geschehen. Jeder ist herzlich eingeladen zu singen oder mit einem Instrument zu partizipieren.

Das Wochenende startet mit einem Reinigungsritual am Donnerstagvormittag, am Donnerstagabend findet die erste Heilzeremonie statt. Der Freitag dient dann der Entspannung und Regenerierung, am Abend organisieren wir eine Kakao-Zeremonie. Kakao ist die Pflanze der Liebe und ein Herzöffner.  Am Samstagabend findet die zweite Heilzeremonie statt. Ein intensives Wochenende der Selbstfindung.

Wir empfehlen die Teilnahme am ganzen Wochenende. Es ist aber auch möglich, nur an einzelnen Events teilzunehmen. Die Teilnahme erfolgt nach Anmeldeeingang, Vorrang haben diejenigen Teilnehmer, welche sich für das ganze Wochenende anmelden. 


Datum:

Eintreffen:

Seminarort:

Kosten/Event:






Voraussetzung:



Besonderes:

Anmeldung:

Kontakt:

28. - 31. Oktober 2021

Donnerstag um 08:30 Uhr für das Tabaco-Ritual, 17:30 Uhr für die Heilzeremonie.

Nähe Luzern, der genaue Ort wird nach Anmeldung bekanntgegeben

CHF 120.-- Teilnahme am Tabaco-Ritual (Reinigungsritual inkl. Mittagessen)
CHF 350.-- Teilnahme an der 1. Heilzeremonie
CHF 100.--  Teilnahme an der Kakao-Zeremonie*
CHF 350.-- Teilnahme an der 1. Heilzeremonie
CHF 850.-- Teilnahme am ganzen Wochenende ohne Tabaco-Ritual
CHF 950.-- Teilnahme am ganzen Wochenende inkl. Tabaco-Ritual

Bei den Heilzeremonien ist das Schlafen im Zeremonieraum und das Essen im Preis enthalten. 

* Bei Übernachtung inkl. Frühstück kommen CHF 60.-- hinzu.

Unsere Arbeit ist nicht geeignet für Menschen die keine Selbst­ver­antwortung übernehmen können, weil sie beispielsweise an psychischer Insta­bili­tät, Drogen-, oder Alkoholsucht oder an einer Krankheit wie Herzschwäche, Bluthochdruck, Depression oder Epilepsie leiden. Auch die regelmässige Einnahme von Medikamenten schliesst eine Teilnahme aus. Unsere Anlässe ersetzen keinen Arztbesuch.

Interessenten die zum ersten Mal kommen sind angehalten vor Anmeldung ein Gespräch mit dem Organisator zu führen. Gemeinsam stellen wir fest, ob eine Teilnahme für Dich sinnvoll und heilsam ist.

Per Mail mit Angabe von Name, Vorname, Mobile und gewünschter Event.

Peter 079 252 30 00


Akasha Chronik Grundkurs


Grundkurs «Akasha Chronik - Zutritt ins Bewusstseinsfeld» vom 11. bis 14. Nov. 2021

Die Akasha Chronik ist auch als das Weltengedächtnis oder das Buch des Lebens bekannt. Hier sind alle unsere früheren Leben gespeichert, jeder Gedanke, jedes Wort und jede Tat die wir jemals vollbracht haben. Das Feld liefert uns Antworten auf tausende von Fragen: Wieso verhalte ich mich in bestimmten Situationen so wie ich mich verhalte? Warum kämpfe ich immer mit den selben Problemen? Welches ist mein nächster Schritt? Welches ist meine Aufgabe auf dieser Welt?

Aber auch die Verstrickungen zu unseren Ahnen können hier sichtbar gemacht und gelöst werden. Oft geht es darum, die Ordnung im Familiensystem wiederherzustellen, beispielsweise wenn jemand totgeschwiegen oder verleugnet wurde, oder seinen Platz in der Familie nicht einnehmen konnte.

Durch das Lesen in der Akasha Chronik haben wir Zugriff auf dieses allumfassende Wissen. Mit den entsprechenden Techniken lernen wir nicht nur Informationen aus dem Feld abzurufen, sondern auch darin zu schreiben. Dadurch wird es möglich, unser Leben bewusst zu beeinflussen und unser Schicksal nicht dem Zufall zu überlassen. Der Fokus dieses Kurses liegt auf Selbstheilung. Ziel des Kurses ist es, dass die Teilnehmer Werkzeuge zur Selbstheilung mit nach Hause nehmen und so selbständig ihren eigenen Heilprozess weiterführen können.

Die Arbeit in der Akasha-Chronik erlaubt es Karma-Aufschlüsselung zu machen. Eine Arbeit die die Ursachen unseres geistigen Falls zu korrigieren vermag, wodurch der Weg zurück in die Liebe geebnet wird.

Im Anschluss an den Kurs soll es eine Gruppe geben, die in regelmässigen Abständen gemeinsam übt und so den Zugang zum Feld und damit zum eigenen Herzen weiter vertieft. Möchtest Du mehr über die Arbeit im Feld erfahren? Dann klicke auf den Butten:
Akasha-Chronik



Datum:

Zeit:


Kurskosten:

Seminarort:

Kost & Logis

Anmeldung:

Informationen

11. - 14. November 2021

Donnerstag                   13:30 - 18:00 Uhr
Freitag und Samstag   09:00 - 18:00 Uhr
Sonntag                        09:00 - 15:00 Uhr

CHF 890.--

Zentrum Aurora, Edurard-Huberstrasse 3b, 6022 Grosswangen

Sind nicht im Kursgeld enthalten. Übernachtung vor Ort und Essen ist möglich. Bitte Kost & Logis direkt bei Renata Widmer reservieren. Mobile: 079 676 18 80, eMail: renata@zentrum-aurora.ch

Peter Tobler, Mobile 079 252 30 00, Mail

Bist Du unsicher ob eine Teilnahme für Dich richtig ist? Oder möchtest Du mehr Informationen zum Kurs erhalten? Dann melde Dich persönlich bei uns, gemeinsam finden wir heraus ob der Kurs Deine Bedürfnisse deckt und für Dich sinnvoll und heilsam ist. 


Inti Raymi


Inti Raymi Heilzeremonie am 21./22. Dezember 2021

Die Inka wurden als «Hijos del Sol» Kinder der Sonne, als direkte Nachkommen des Sonnengottes «Inti» gesehen. Der Inka-Herrscher wurde als Gottheit verehrt dem eigens ein Tempel errichtet wurde. Der Sonnentempel war vollkommen mit Gold und Silber verkleidet, den Farben von «Inti» und seiner Frau «Mama Quilla», der Göttin des Mondes.

Wenn die Sonne der Erde am nächsten steht, also am 21. Juni, wird auf der südlichen Erdhalbkugel das Fest der Wintersonnenwende gefeiert. Dieser Zeitpunkt symbolisierte für die Inka die Verbindung zwischen Mensch und dem Sonnengott Inti, zu Ehren dessen das Fest Inti Raymi auch heute noch ausgetragen wird. Auf der nördlichen Erdhalbkugel steht die Sonne der Erde am 21. Dezember am nächsten, daher feiern wir das Fest zu Ehren Inti Raymi in Form einer Zeremonie am 21. Dezember.

Durch verschiedene Techniken wie Trommelmusik, Heillieder und Instrumente treten wir in einen erweiterten Bewusstseinszustand ein. Jeder ist herzlich eingeladen zu singen oder mit einem Instrument zu partizipieren.

Datum:

Eintreffen:

Seminarort:

Kosten/Event:

Voraussetzung:



Besonderes:

Anmeldung:

21./22. Dezember 2021 (eine Nacht)

Dienstag um 17:00 Uhr

Nähe Luzern, der genaue Ort wird nach Anmeldung bekanntgegeben

CHF 350.--, enthalten ist die Zeremonie, das Frühstück und das Übernachten im Zeremonie-Raum

Unsere Arbeit ist nicht geeignet für Menschen die keine Selbst­ver­antwortung übernehmen können, weil sie beispielsweise an psychischer Insta­bili­tät, Drogen-, oder Alkoholsucht oder an einer Krankheit wie Herzschwäche, Bluthochdruck, Depression oder Epilepsie leiden. Auch die regelmässige Einnahme von Medikamenten schliesst eine Teilnahme aus. Unsere Anlässe ersetzen keinen Arztbesuch.

Interessenten die zum ersten Mal kommen sind angehalten vor Anmeldung ein Gespräch mit dem Organisator zu führen. Gemeinsam stellen wir fest, ob eine Teilnahme für Dich sinnvoll und heilsam ist.

Peter Tobler 079 252 30 00, Mail



Hast Du Interesse an unserer Arbeit? Dann schreib uns eine Mail oder ruf uns an. Wir freuen uns von Dir zu hören! Du kannst Dich auch für unseren Newsletter eintragen, dann erhältst Du regelmässig Informationen zu unseren Events.

Luzern, Zug, Schwyz, Zentralschweiz, Luzern, Zug, Schwyz 

E-Mail
Anruf
Infos