Tonkiri
Heile Dich selbst

Unsere Philosophie


Männlich & Weiblich im perfekten Gleichgewicht

Der nachfolgende Text der soll das Verständnis für Männlich & Weiblich verdeutlichen, wie es in den indigenen Kulturen gelebt oder angestrebt wird.

Gleichgewicht Männlich & Weiblich



Das schamanische Paar

Einen schamanischen Mann zu finden ist einfacher als eine schamanische Frau. Diese ist im Allgemeinen weniger zugänglich als der Mann. Am wenigsten aussichtsreich ist es, ein schamanisches Paar zu finden. Denn dieses Paar, bei denen beide Schamanen sind, ist äusserst selten. Es ist die Dualität des Paares, die sie in ihrem täglichen Leben perfekt ergänzt, ganz besonders aber in ihren schamanischen Ritualen und Zeremonien.

Die Einheit

Die Schamanenfrau ist die direkte Repräsentation der Natur. Sie ist die Hüterin des Eingangs zu Mutter Erde, Pachamama. Ihre grösste Kraft ist die Verbindung mit der Erde, mit den Pflanzen und ihren Geistern. Sie ist die Sammlerin, die Schöpferin des Lebens und diejenige, die von der Natur versorgt wird. 

Der Schamane ist der Krieger, der Beschützer des Volkes, der die Ordnung der Liebe durchsetzt, der Jäger, der Schutz, Sicherheit und Harmonie bietet. Seine grösste Kraft ist die Verbindung mit dem Geist der Tiere, dem «Nagual». Das Nagual ist sein Schutzgeist, in Gestalt eines Tier- oder Pflanzenwesens. Stirbt der Schamane oder wird er verletzt, stirbt auch das Nagual oder wird verletzt.

Das Gemeinsame

Ein schamanisches Paar ist auf die Teilnahme des Weiblichen und des Männlichen, des «Yin und des Yang» angewiesen, um ein Gleichgewicht zu erreichen. Im Ritual ist die weibliche Rolle essenziell, sie ist die Erhalterin des Rituals. Der Mann öffnet und schliesst, die Frau unterstützt das Ritual.

Die Frau wird eine Seherin oder ein weiblicher Adler. Der Mann wird, wenn er sich auf seine Arbeit auf Erden konzentriert, ein Jaguar. Es gibt auch Jaguar-Frauen (Kriegerinnen) und Adler-Männer (Seher).

Die Arbeit mit der Erde und den Elementen ist das Grundprinzip, um das Gleichgewicht auf Erden wiederherzustellen. Meisterpflanzen bilden dabei das Prinzip des Wissens, die Domäne des Geistes, um das zu erreichen, was im Schamanismus als «Starker Geist» bezeichnet wird.

Der Mann und die Frau, die ihren Ursprung wiedererkannt haben, lieben Mutter Erde aus tiefstem Herzen, respektieren das Gleichgewicht der Schöpfung und finden sich im vollendeten Paar wieder.

Die Magie

Wenn ein schamanisches Ehepaar eine Zeremonie oder ein Ritual gemeinsam leitet, verändert sich die Energie des Raums und alles, was im Raum geschieht, fundamental. Durch die Anwesenheit des Kriegers fühlst Du Dich an einem sicheren Ort und durch die Anwesenheit und Zartheit der Wächterin, fühlst Du Dich vom Lichte getragen an einem heiligen Ort.

Aufgrund der Dekoration und der Atmosphäre des Raumes wissen wir, dass wir zu Hause sind, ein Ort, an dem sich unser Geist und unser Körper entspannen, um die grösste Arbeit zu beginnen, die wir tun können: Wissen, wer wir sind, woher wir kommen und wohin wir gehen.

Text von Muro del Spirit Soul

Luzern, Zug, Schwyz, Zentralschweiz, Luzern, Zug, Schwyz, Zentralschweiz, Luzern, Zug, Schwyz, Zentralschweiz, Luzern, Zug, Schwyz, Zentralschweiz, Luzern, Zug, Schwyz, Zentralschweiz

E-Mail
Anruf
Infos