Heilreise nach Peru


Einmal jährlich reisen wir mit einer Gruppe in den Regenwald von Peru

Das uralte Wissen um die Heilkräfte der Pflanzen und den Umgang mit den Heilenergien der Natur wurde über Jahrtausende von den Urvölkern bewahrt. Vor langer Zeit hatten auch wir Einblick in dieses alte Wissen. Nun ist die Zeit gekommen, uns wieder daran zu erinnern und uns bewusst zu werden, wer wir wirklich sind. Durch Heilung an uns selbst, wird es möglich erneut in dieses uralte Wissen einzutauchen und es mit anderen zu teilen.


3-wöchige Heil-Reise in den Amazonas

Regenwald Peru

Vom 17. März bis 7. April 2023 planen wir eine neue Reise nach Iquitos, in den Regenwald von Peru. Details dazu sind in Klärung und werden in den nächsten Wochen veröffentlicht. Wenn Du Interesse an dieser Reise hast, melde Dich für ein persönliches Gespräch. Gemeinsam finden wir heraus, ob diese Reise für Dich sinnvoll und heilsam ist.


Heilarbeit mit den heiligen Pflanzen des Regenwaldes

Der Fokus dieser Reise liegt auf Selbstheilung. Wir widmen uns der Arbeit mit den heiligen Pflanzen. Jeder Teilnehmer nimmt über einen bestimmten Zeitraum eine auf ihn abgestimmte Pflanzendiät ein. In Ritualen und Zeremonien werden die Spirits der Pflanzen gerufen. Diese Zeremonien werde mit dem Wissen alter Kulturen geführt und erlauben eine sehr tiefe Heilung auf allen Ebenen des Seins. Allergien, Ausgrenzungen, fehlendes Selbstvertrauen, Traumas, innere Verletzungen bis hin zu Phantomschmerzen können geheilt werden. Der Arbeit mit den Pflanzen sind keine Grenzen gesetzt!


Für wen ist diese Reise geeignet?

Wir möchten Menschen ansprechen die bereit sind, sich ihren Schattenseiten zu stellen. Menschen, die den tiefen Wunsch auf Heilung in sich tragen und diesen Weg zielgerichtet mit Demut und Dankbarkeit gehen, losgelöst von dem was andere sagen oder denken. Psychische und physische Stabilität sind Voraussetzung für die Teilnahme. Unsere Anlässe sind nicht geeignet für Menschen die keine Selbstverantwortung übernehmen können, weil sie beispielsweise an psychischer Instabilität, Drogensucht oder an einer Krankheit wie Depression oder Epilepsie leiden. Solltest Du an einer dieser Erkrankungen leiden und trotzdem teilnehmen wollen, bitten wir um Rücksprache. Mit entsprechender Vorbereitung und der nötigen Bereitschaft bestehen auch hier Möglichkeiten, das muss aber individuelle abgestimmt werden.

Sämtliche Medikamente müssen mindestens 1 Woche vor Reiseantritt abgesetzt werden, bei Anti-Depressivas mindestens 1 Monat vorher. Wenn Du in ärztliche Behandlung bist oder regelmässig Medikamente einnimmst, musst Du Deine Teilnahme vorher mit Deinem Arzt absprechen. Die Teilnahme an dieser Reise ersetzt keinen Arztbesuch und setzt auf die volle Eigenverantwortung des Teilnehmers.


Reiseleitung: Peter Tobler-Mogrovejo

Peter Tobler

Durch die Hochzeit mit meiner Frau Gabriela aus Lima, Peru, wurde mir das Tor zum alten Wissen aufgestossen. Seit 13 Jahren widme ich mich intensiv der Arbeit mit den heiligen Pflanzen. In dieser Zeit hatte ich mehrere Lehrer und Meister aus verschiedenen Kulturen die mich in das Wissen um die heiligen Pflanzen und das Strukturieren von Zeremonien und Ritualen eingeführt haben.  Meine grössten Lehrmeister sind aber die Pflanzen selbst. Ich bin mit tiefer Dankbarkeit mit diese heiligen Pflanzen verbunden und in mir ist ein tiefes Bedürfnis entstanden dieses Wissen anderen weiterzugeben. Mit Freude und Hingabe organisiere ich diese Reisen in den Regenwald. Möchtest Du mehr über mich wissen? Hier gehts zum Portrait.


Vorbereitung

Shihuahuaco

Die Teilnahme an diesen Heilreise ist eine sehr tiefgreifende Erfahrung. Es wird daher empfohlen vor, während und nach der Reise eine strikte Diät einzuhalten. Interessenten die zum ersten Mal mit Pflanzenmedizin arbeiten, sind angehalten vor Anmeldung ein Gespräch mit dem Organisator zu führen. Gemeinsam wird entschieden ob eine Teilnahme sinnvoll und möglich ist. Weiter empfehlen wir die Teilnahme an einer Vorbereitungszeremonie hier in der Schweiz ungefähr einen Monate vor der Reise.

Kosten

Die nächste Reise ist vom 17. März bis 7. April 2023 geplant. Die Kosten dafür werden in den nächsten Wochen ermittelt. Wir gehen aber von einem Kostendach von maximal CHF 4'000.-- aus.

Kontakt



Haben wir Dein Interesse geweckt? Dann melde Dich für unseren Newsletter an, dann erhältst Du regelmässig Informationen zu unseren Events.

Luzern, Zug, Schwyz, Zentralschweiz, Luzern, Zug, Schwyz, Zentralschweiz, Luzern, Zug, Schwyz, Zentralschweiz, Luzern, Zug, Schwyz, Zentralschweiz, Luzern, Zug, Schwyz, Zentralschweiz

E-Mail
Anruf
Infos