Akasha Chronik - Zutritt ins Bewusstseinsfeld, Luzern, Zug, Schwyz, 


Verbindung mit der Weisheit unserer Seele schaffen

Das Lesen in der Akasha Chronik führt Dich zurück zu Deiner Intuition, es ermöglicht Dir wieder aus dem Herzen zu leben, Deine Entscheidungen im Einklang mit Deinem Gefühl zu treffen. Beim Lesen im Feld verbinden wir uns mit der Schöpferkraft im Universum, mit der Weisheit unserer Seele.

Was ist das Bewusstseinsfeld? Was sind morphische Felder? Was ist die Akasha Chronik? Luzern, Zug, 

Akasha Chronik

Alles im Universum ist mit einer Substanz gefüllt, dem Äther. Der Äther bildet die Grundsubstanz des Bewusstseinsfeldes. Das Bewusstseinsfeld verbindet alle anderen Felder miteinander, es ist reines Bewusstsein. Morphische Felder hingegen ordnen Atome, Moleküle, Kristalle, Organismen, soziale Gemeinschaften bis hin zu Sonnensystemen und Galaxien. Im Bereich der Entwicklungsbiologie nennt man dies Felder morphogenetische, also gestalt- oder formbildende Felder. Sie werden auch als das Gedächtnis der Natur bezeichnet. Laut Rupert Sheldrake, dem Entdecker der morphischen Felder, hat jede Art ihr eigenes Gedächtnis, jeder Mensch, jede Pflanzenart und jede Tiergattung hat ihr eigenes Feld.

Der Begriff Akasha Chronik kommt aus dem Sanskrit und steht für Himmel, Raum und Äther. Laut dem Anthroposophen Rudolf Steiner ist die Akasha Chronik der fortbestehende, unvergängliche Ursprung der Geschichte. Sie birgt das Vergangene und das Zukünftige in seiner vollständigen Form in sich, es ist das grösste, existierende Gedächtnis der Menschheit, auch als das «Buch des Lebens» oder «Weltgedächtnis» bekannt. In der Akasha-Chronik ist jeder Gedanke, jedes Wort und jede Tat die wir jemals vollbracht haben gespeichert, von diesem Leben und von allen früheren Leben.

Alle Felder unterliegen der göttlichen Ordnung, ein Zutritt in diese Felder aus egoistischen Gründen ist nicht möglich. Antworten kriegen wir nur, wenn wir mit reiner Absicht und Demut das Feld befragen. Trotzdem können «unreine Antworten» aus dem Feld weitergegeben werden. Der Grad der Reinheit beim Lesen hat aber nichts mit dem Feld selbst zu tun, sondern vielmehr mit der Fähigkeit des Anwenders das Ego während der Lesung draussen zu halten. Im Grundkurs vermitteln wir die Werkzeuge wie im Feld professionell gelesen wird.

Welchen Nutzen bringt das Lesen in der Akasha Chronik?

Durch das Lesen in der Akasha-Chronik haben wir Zugriff auf dieses allumfassende WissenDurch die Arbeit in der Akasha-Chronik ist es möglich Karma-Aufschlüsselung zu machen, die Ursachen unseres geistigen Falls zu korrigieren, und den Weg zurück in die bedingungslose Liebe zu ebnen.

Mit den entsprechenden Techniken ist es nicht nur möglich Informationen aus dem Feld abzurufen, sondern auch in diesem zu arbeiten. Dadurch können wir unser Leben bewusst beeinflussen und müssen unser Schicksal nicht dem Zufall zu überlassen. Wenn nun sämtliche Informationen im Feld abgespeichert sind, ist es von unschätzbarem Wert Zugang zu diesen Feldern zu haben. Zugang zu Antworten auf Tausende von Fragen wie: Was blockiert mich in meinem Leben? Warum verhalte ich mich in bestimmten Situationen so, wie ich mich eben verhalte? Welches sind meine Fähigkeiten? Warum lebe ich diese nicht? Welches ist mein nächster Schritt?

Sehr oft greift die Arbeit im Feld zurück auf unsere Ahnen. Wenn wir im Selbstheilungsprozess arbeiten können wir diese Ahnen einladen und das Thema, das auf uns abstrahlt, kann sowohl für uns, als auch für unsere Ahnen gelöst werden. Auch kann es sein, dass uns das Feld zeigt, dass die Ordnung in unserer Familie nicht stimmt, weil beispielsweise ein Kind in unserer Ursprungsfamilie frühzeitig gestorben ist, oder seinen Platz in der Familie nicht erhalten hat. Manchmal führt uns das Feld auch zurück in ein früheres Leben wo ein bestimmtes Thema bereinigt werden soll. Es gibt unzählige Situationen welche wir durch die Arbeit im Feld sichtbar machen können. Es ist die göttliche Gnade, die uns erlaubt im Feld zu arbeiten um so Heilung auf allen Ebenen zu erfahren.

Grundkurs, Einzelsitzungen und individuelle Kurse

Akasha Chronik


Das Lesen im Feld kann in Gruppen oder in Einzelsitzungen angewendet werden. Bei unseren Kursen, aber auch bei der Individualarbeit, geht es darum herauszufinden was einen Menschen in seiner Entwicklung blockiert. Ziel des Kurses ist es, den Teilnehmern Werkzeuge zur Selbstheilung in die Hand zu geben, so dass sie ihren eigenen Prozess selbständig fortfahren können. Im Anschluss an den Kurs besteht die Möglichkeit regelmässig gemeinsam zu üben und sich seinen Themen zu stellen.

Wir bieten Gruppenkurse an, um die Menschen zu befähigen, selber im Feld zu lesen. Die Gruppenkurse finden mit 8 bis 15 Personen statt. Wenn Du Interesse hast, bitten wir um persönliche Kontaktaufnahme damit wir gemeinsam herausfinden ob der für Dich sinnvoll und heilsam ist. Die Kurse sind jeweils auf unserer Agenda ausgeschrieben:

Agenda

Individuelle Anfragen für private Gruppen, Vereine oder Firmen offerieren wir gerne nach einem persönlichen Gespräch. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme! Auch Einzelsitzungen sind möglich, eine persönliche Lesung kostet CHF 120.-- pro Stunde.

Kontakt


Du kannst Dich auch für unseren Newsletter eintragen, dann erhältst Du regelmässig Informationen zu unseren Events.

E-Mail
Anruf
Infos